Spielend für Toleranz

von Florian

Spielend für Toleranz

Kennt Ihr dieses Gefühl: Ich bin klein und schwach und kann nicht viel erreichen? Wenn ich auf einer Demo stehe mit 30.000 Menschen, denke ich mir: Ohne mich wären es 29.999 gewesen. Die Presse hätte wahrscheinlich aufgerundet.

Aber wenn alle so gedacht hätten, wäre keiner da.

Wir sind nur ein kleiner, nicht bei Google gelisteter Spieleblog, der außer aktuellen Terminen des örtlichen Treffs derzeit keine Updates erfährt. Aber auch uns ist Toleranz wichtig. Am Spieltisch und im restlichen Leben. Für jeden Menschen müssen die gleichen Regeln gelten: die Menschenrechte.

Gewalt ist keine Lösung. Ausgrenzen ist keine Lösung. Wegschauen ist keine Lösung.

Also stellt sich dieser kleine, verschlafene Blog in die hinterste Reihe der vielköpfigen Demo und ruft, so laut er eben kann: Spielend für Toleranz.

Werbeanzeigen