Von unseren Korrespondenten

von Florian

Das Spielejahr 2015 hat begonnen, die Neuheiten sind in die Läden unterwegs, und so mancher hat wohl auch schon ein Päckchen von Milan-Spiele oder Spieltraum bekommen. Dieser rückständige Blog aber brachte keinen Video-Livestream von der Messe in Essen zustande, ja nicht einmal ein paar Tweets: Wir waren nicht dort.

Wenigstens unser amerikanischer Besuch neulich konnte von vor Ort berichten, wie sich Stammleser erinnern werden. Sein Essen-Report in englischer Sprache war aber nur eine von zahlreichen Depeschen und vertraulichen Botschaften, die die Redaktion dieses Blogs in den letzten Tagen aus aller Welt erreichten.

Kathrin und Peter Nos etwa sind mit mehreren Dutzend Essen-Neuheiten in Klausur an den Bodensee gefahren und konnten feststellen, dass die Mehrheit gut und fast alle zumindest okay sind. Udo Bartsch hingegen deutet mehrere Enttäuschungen an, erwähnt aber lieber nur positive Ausnahmen wie Mombasa.

Einen ganz anderen Fokus hat der allseits bekannte Organisator großer und kleiner Veranstaltungen Michael, der die Presse informiert: „Der Spieletreff Vierkirchen verspielt bereitet sich auf die Deutsche Meisterschaft im Brettspiel vor. Beginnend mit dem 11. Januar finden daher bis Ende Februar wöchentlich jeweils montags ab 20 Uhr Spieleabende im neuen katholischen Pfarrsaal statt. Natürlich wird dabei nicht nur hart trainiert, sondern es wird auch wie üblich Tische geben, an denen sich Gelegenheitsspieler wohlfühlen können. Neu- und Wiedereinsteiger sind daher jederzeit gerne gesehen.“

Katakomben

Vierkirchner Offenheit für Altes und Neues deutet auch ein Informant an, der vielleicht lieber ungenannt bleiben möchte. Er verriet der Redaktion, dass Dominik, Vincent und Christian auf der Spielwiesn gesichtet wurden. Wir sind auf Berichte gespannt. Waren auch andere im Gewühl unterwegs? Gab’s was Interessantes?

Und schließlich hat uns Axel, ein Mitspieler vom anderen Ende des Ballungsraums München, auf eine spektakuläre Neuheit aufmerksam gemacht: Katakomben. Wir sind wieder mal die Helden, die den Kerker plündern und von Monstern befreien. Aber diesmal wird geschnippt. Nach einem ersten Probedurchgang mit Axels Exemplar fand dieses taktisch-strategische Geschicklichkeitsspiel auch den Weg zu uns und wird demnächst mitgebracht.

Mehr dazu: