Las 7 Europa Railroads

by Nicole

Ich weiß es, ich weiß es, hat der eine Neffe früher gerne gerufen. Jetzt bin ich mal an der Reihe. Mache mir doch bitte jemand die Freude zu fragen, welches die meistgespielten Spiele des Winters 2014/15 werden. Na? – Danke! Ich weiß es, ich weiß es: Russian Railroads, Las Vegas, 7 Wonders und Zug um Zug Europa.

Vielleicht nicht rund um den Globus, auch nicht unbedingt auf dem kompletten Kontinent, aber ziemlich sicher in Vierkirchen. Denn dort nimmt man die Regionalvorentscheidung zur Deutschen Brettspielmeisterschaft ernst, sehr ernst. Und nun ist endlich im Spielezentrum Herne die Entscheidung gefallen, was am Wochenende 28. Februar/1. März auf den Tisch kommt. Russian Railroads von Helmut Ohley und Leonhard Orgler ist das Strategiespiel, 7 Wonders von Antoine Bauza wurde als Kartenspiel ausgesucht, Las Vegas von Rüdiger Dorn als glücksabhängiges Spiel und Zug um Zug Europa von Alan Moon als Familienspiel.

Mein absoluter Liebling ist schon jetzt Russian Railroads. Ähnlich wie Stefan Felds Burgen von Burgund, die 2012 auf der Regvor die anspruchsvolle Kategorie besetzten, macht das Hans-im-Glück-Spiel auch dann Freude, wenn man nicht gewinnt. Für Vierkirchen verspielt bringt die Wahl eine kleine Premiere mit sich: Erstmals kann man gewinnen, was man sich sonst für die Qualifikation zur Brettspiel-DM kaufen müsste. Denn der Verlag Hans im Glück ließ dem Spieletreff ein Exemplar zukommen, das noch auf einen Besitzer wartet. Interessenten dürfen hoffentlich schon am Montag, 20. Oktober, einen ersten Blick auf Karton und Inhalt werfen.

Weiterlesen: