Noch drei Tage

von Florian

Offizielles Logo Stadt - Land - Spielt

So weit ist es gekommen: Am Sonntag wird im neuen Vierkirchner Pfarrsaal in der Gröbmaierstraße 10 von 13 bis 18 Uhr durchgespielt. Zehn Erklärer mit 100 Spielen … aber das wisst Ihr wahrscheinlich inzwischen. Diese hier sind aller Voraussicht nach dabei:

Das wunderschöne Holzspiel Tac kann Euch Kai erklären. Mit vier kartengetriebenen Kugelmännchen müsst Ihr je eine Runde absolvieren. Die Nachbarn links und rechts versuchen, Euch zu blockieren, aber wenigstens gegenüber sitzt ein Partner, der helfen kann – wenn er denn die nötigen Karten hat. Falls Ihr Talent habt, informiert Euch Kai auch gleich, wann die Bayerischen und die Deutschen Tac-Meisterschaften stattfinden.

Ganz ohne Gegner am Tisch kommt Die Zwerge aus, das Euch Lukas gerne näherbringen würde. Seid aber gewarnt, auf dem Spielfeld ist an Feinden trotzdem kein Mangel! In diesem Fantasy-Epos müsst Ihr Orks, Trolle und Albae davon abhalten, einen Bergpass zu erreichen. Am besten, Ihr schmiedet eine Feuerklinge und benutzt unterirdische Tunnel als Abkürzung, dann könnt Ihr gemeinsam erfolgreich sein.

Gezaubert wird in Wizard Extreme ebenfalls, das übrigens das Lieblingsspiel von Antonia ist. Unter der Erde graben könnt Ihr auch mit Michael, der Euch zeigt, wie die Pariser Metro entstand (und warum es bisweilen Verspätungen gibt). Oder kennt Ihr vielleicht das Computerspiel Tetris? Dann solltet Ihr Euch von Sebastian mal Fits erklären lassen, das so ähnlich funktioniert, aber ohne Zeitdruck und Stromverbrauch.

Genug geredet. Am Sonntag wird gespielt.

Weiterlesen: