Noch 13 Tage

von Florian

Offizielles Logo Stadt - Land - Spielt

Zur Erinnerung: Am 14. September ist deutschlandweit und auch in Österreich an 44 Orten Tag des Gesellschaftsspiels. Nur in München gibt es leider keine Veranstaltung. Bringt also ruhig Eure Münchner Freunde mit, wenn Ihr an diesem Tag von 13 bis 18 Uhr in Vierkirchen vorbeischaut, um einige von 100 Brett- und Kartenspielen auszuprobieren. Zehn Erklärer stehen im neuen Pfarrsaal in der Gröbmaierstraße 10 bereit, um Besuchern auf Wunsch sämtliche Regeln auseinanderzusetzen. (Alternativ sind die nächstgelegenen Veranstaltungsorte Haar und Augsburg.)

Meisterbäckerin Nicole hat zwar am 14. keinen Kuchen dabei, dafür Aber bitte mit Sahne: ein Spiel, in dem Torten möglichst fair geteilt werden müssen. Das läuft wie an der Sonntagstafel ab: Einer schneidet, die anderen dürfen dafür zuerst wählen. – Und übrigens, handfestere Verpflegung gibt’s auf dem Dorffest, hundert Meter weiter.

Ein Würfelspiel, bei dem immer alle eingebunden sind, erklärt Christian. In Qwixx kann bei jedem Wurf jeder ein Ergebnis auf seinem Block ankreuzen, wer gewürfelt hat aber gleich zwei. Dass das keine reine Glückssache ist, merkt Ihr, wenn Ihr Christian selbst mitspielen lasst – er hat in dem Spiel eine phänomenale Gewinnquote.

Mögt Ihr es lieber thematisch dicht und anschaulich? In Zooloretto müsst Ihr Euren Tierpark füllen. Die Löwen, die Flamingos und die Elefanten brauchen aber jeder ein eigenes Gehege! Wie man an die Tierlieferungen kommt und was ein Zusatzgehege kostet, sagt Euch Raubtierexperte Felix.

Damit Ihr den Spieletag auf keinen Fall verpasst, erscheint hier kurz vorher noch eine Erinnerung. Dann stellen wir Euch auch drei weitere Erklärer und Spiele vor.

Weiterlesen: