Noch 30 Tage

von Florian

Offizielles Logo Stadt - Land - Spielt

Am 14. September spielen Stadt und Land – und Vierkirchen ist einer von 44 Veranstaltungsorten. Von 13 bis 18 Uhr können an diesem Tag Groß und Klein (ab etwa acht Jahren – ein bisschen zählen und rechnen muss man immer) 100 Brett- und Kartenspiele ausprobieren. Zehn Erklärer stehen im neuen Pfarrsaal in der Gröbmaierstraße 10 bereit, um Besuchern auf Wunsch die Regeln auseinanderzusetzen.

Als Spezialistin für südfranzösischen Städtebau wurde beispielsweise Carmen gewonnen. Sie erklärt Euch, warum Carcassonne einen so seltsamen Grundriss hat und welcher Bauer mit seinen Wiesen die meisten Punkte macht.

Einen riskanten, abenteuerlichen Job stellt Euch voraussichtlich Vincent vor. Mit ihm könnt Ihr als Pyramidenforscher Das Labyrinth des Pharao erkunden. Hört ihm gut zu, denn er weiß genau, wo die wertvollsten Schätze versteckt sind – und welche Abzweigung Ihr besser nicht nehmt.

Wenn Ihr lieber gemeinsam als gegeneinander spielt, aber Euch zusammen mit anderen nicht vor schwierigen Aufgaben scheut, solltet Ihr mal ein Feuerwerk im japanischen Stil auf den Spieltisch zaubern. Bei Hanabi gibt’s nur einen Haken: Jeder hält seine Karten verkehrt herum. Den Rest der Regeln erklärt Euch die Pyrotechnik-Expertin Karen.

Um die Zeit bis zum Spieletag zu verkürzen, erscheint zwischendurch noch eine Erinnerung. Dann stellen wir Euch auch weitere Erklärer und Spiele vor.

Weiterlesen: