Zwölf Vierkirchner spielen in München

by Florian

Der Blog „Spielen in Vierkirchen“ startet mit einer Themaverfehlung. Gestern haben wir in München gespielt.

Für drei Teams mit je vier Mitspielern war es der erste Besuch einer regionalen Vorentscheidung zur deutschen Brettspiel-Meisterschaft. Wir hatten uns als Spielvereinigung Vierkirchen angemeldet – mit den Mannschaften D-Jugend, B-Jugend und Mixed Masters.

Ich selbst spielte bei den Mixed Masters, die leider gründlich durchgerüttelt wurden. Mit Nicole, Carmen und dem anderen Florian hatte ich wochenlang geübt. Alle drei erwischte die Grippe – gute Besserung! Von zwei Ersatzspielerinnen aus der B-Jugend, die netterweise eingesprungen wären, war eine so kurzfristig verhindert, die andere auch krank. Am Ende traten Jochen, Dominik und Christian an – von denen nur Dominik wirklich vorbereitet war. Jochen lernte das komplexe Strategiespiel Burgen von Burgund am Vorabend der Meisterschaft. Christian brachten wir die Regeln des Würfelspiels King of Tokyo auf der Anreise in der S-Bahn bei.

Den Rest des Beitrags lesen »